Erfolgs­ge­schichten

Image

01

Wie bringt man Österreich in Zeiten des digitalen Wandels wieder zurück an die Spitze? Durch Mut und Tatkraft. So ging es in den für unseren Kunden individuell konzipierten Ideenlaboren zu!

Unser Weg: 4 Veranstaltungen in 4 Bundesländern um viele Interessenten am Prozess zu beteiligen. Dies gelang durch neue, kreative Methoden wie unsere eigens konzipierte "Future Journey" - eine Reise in die Zukunft. Gemeinsam mit Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wurden in Kleingruppen neue Denkanstöße und Ideen geboren.

Die Ergebnisse? 43 Zukunftsthesen für den digitalen Wandel wurden vor Ort mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entwickelt.

Image

02

Was sind die ersten Schritte eines neu gegründeten Netzwerkes? Welche Dinge gilt es untereinander zu klären? Für eine gute Positionierung waren die Antworten auf diese Fragen für unseren Kunden unerlässlich.

Unser Weg: Um die Hintergründe der einzelnen Beteiligten sichtbar zu machen, haben wir Interviews durchgeführt. Dabei wurden die Vertreter der Stakeholder getrennt nach ihren Vorstellungen zum Netzwerk befragt. Die Ergebnisse der Interviews wurden für eine gemeinsame Klausur aufbereitet und bildeten die Basisstruktur für die Arbeit dort. Für uns ganz wichtig: eine strukturierte und wertschätzende Diskussion untereinander zulassen und fördern. Durch gezielte Fragestellungen kitzeln wir Lösungen, die in den Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmern schlummern, hervor.

Die Ergebnisse? Ein scharfes Profil, aktive Ziel- und Maßnahmensetzung sowie ein konkreter Fahrplan mit Zuständigkeiten für die nächsten 2 Jahre.

Image

03

Was tun, wenn Ihre Organisation bei einem emotionalen Thema zwischen die Fronten gerät? Was machen Sie, wenn zunehmend die Öffentlichkeit gegen Sie sensibilisiert wird? Mit einer nachhaltigen Strategie und dem durchdachten Stakeholderdialog kommt es erst gar nicht so weit.

Unser Weg: Wichtig bei diesem Auftrag war, von einem hochemotionalen Thema, zu dem bereits die Öffentlichkeit sensibilisiert war, zu einem sachlichen Diskurs zu kommen. Ziel war es, eine WIN-WIN Situation für die einzelnen Stakeholder zu erreichen. Um das zu schaffen, wurde der Prozess in 5 Phasen gegliedert. Durch unterschiedliche Methoden wie Stakeholderanalyse, Großgruppendialogen und World Café-Workshops haben wir diesen Prozess von der Konzeption bis zur finalen Präsentation des Endberichtes begleitet.

Die Ergebnisse? Eine versachlichte Diskussion mit allen Stakeholdern und ein detailliertes Strategiepapier inklusive abgeleiteter Maßnahmen.